Deutsch/pol/ Nr.223 - Kampf gegen die Lüge Edition

NATIONAL AND INTERNATIONAL POLITICS

Opening the Borders ‘Not a Mistake’: Merkel Defends Migrant Crisis Decisions
>Angela Merkel has again defended her decision to open the borders in 2015, insisting welcoming the influx of more than a million third world migrants was “not a mistake”. Because it was planned afterall
archive.fo/c13mb

Ex-Nazi Concentration Camp Guard Faces 5,230 Accessory to Murder Charges
archive.fo/Wg7dM

Fired German Intelligence Boss Slams Merkel Migrant Policy on Hungarian Television
archive.fo/BymNx

Measles: German minister proposes steep fines for anti-vaxxers
archive.fo/x3LPc

Human rights group accuses Germany of mistreating rejected Afghan asylum-seeker
archive.fo/C2eGd

Faggot goes full Marx - Collectivization remarks split German Social Democrats
archive.fo/gFm6z

ECONOMY, FINANCES AND OTHER NEWS

Study Forecasts 50 Percent Drop in German Church Membership
archive.fo/ZsDb3

German Business Outlook Darkens AGAIN
archive.fo/9ovuO

124.3 billion euros less tax revenue by 2023
archive.fo/nX0bq

Attached: lügenpresse_kaputt.jpg (722x770, 105.2K)

Other urls found in this thread:

archive.fo/F1JUF
archive.fo/L6yX3
archive.fo/PtdW6
archive.fo/WLQ1X
archive.fo/dy9xA
archive.fo/AOqRc
archive.fo/t9uFX
pastebin.com/raw/BrVVQdTz
deutschpol.booru.org/
youtu.be/EuI6WC3gPfQ
youtu.be/CCuVADJwtTI
youtu.be/wEQvmGF72Hg
youtu.be/E-K4q82UhB0
archive.fo/ZnYoP
welt.de/kultur/kino/article193249245/Kleine-Germanen-Wie-voelkische-Erziehung-funktioniert.html
archive.is/gROBI
welt.de/politik/deutschland/article193317811/Angriffe-in-hoher-Zahl-Laender-fuer-Messerverbot-an-oeffentlichen-Orten.html
archive.fo/s4bcS
cytu.be/r/deutschpol
de.metapedia.org/wiki/Volksaufklärung_leicht_gemacht_–_Volkstod_stoppen
archive.org/details/folkscanomy_defense
tails.boum.org/home/index.en.html
archive.org/details/TAILSAnleitungZurNutzungDesTailsLiveBetriebssystemsFrSichereKommunikationRecherc
veracrypt.fr/en/Home.html
archive.org/details/PrismaFruhjahr2010
loslegen.blackblogs.org/
de.indymedia.org/taxonomy/term/1257
haaretz.com/
juedische-allgemeine.de/
de.metapedia.org/m/images/9/93/Schablone_Volkstod.jpg
de.metapedia.org/m/images/9/95/Volkstod-stoppen-Aufkleber.png
de.metapedia.org/m/images/e/e2/Volkstod-stoppen-Flugblätter.png
de.metapedia.org/m/images/2/20/Volkstod-stoppen-Mauerparolen.png
de.metapedia.org/m/images/8/8c/Volkstod-stoppen-Plakate-und-Flugblätter.png
de.metapedia.org/m/images/4/4f/Identitaere_Aktionen_1.jpg
de.metapedia.org/m/images/d/d4/Identitaere_Aktionen_2.jpg
de.metapedia.org/m/images/6/63/Volkstod-stoppen-Aufklären-und-Überzeugen.png
de.metapedia.org/m/images/d/dc/Volkstod-stoppen-Feindpropaganda1.png
de.metapedia.org/m/images/f/f2/Volkstod-stoppen-Feindpropaganda2.png
de.metapedia.org/m/images/9/96/Volkstod-stoppen-Plakatwerbung.png
de.metapedia.org/m/images/e/ed/Volkstod-stoppen-Stempel.png
de.metapedia.org/m/images/9/9e/Weisse_Völker_Erhalt.png
de.metapedia.org/m/images/c/cb/Rasse_Evolution_und_Rassenschande.png
i.ibb.co/f0jzczQ/Doing-Gods-Own-Work.png
8ch.net/lippe/filme.html
welt.de/sport/article193348021/Dortmund-Anti-Nazi-Plakate-mit-BVB-Spielern-Klub-weiss-von-nichts.html
archive.fo/Zlj27
youtu.be/xpGpKQdPKNM
youtube.com/watch?v=9V1Gdu_5L4E
download.library1.org/main/2357000/3420d4f87570236a314a5ec72fbec75f/Otto Skorzeny - Meine-Kommandounternehmen-Krieg-Ohne-Fronten.pdf
pnp.de/mobile/bub_angegriffen_war_nacktvideo_ausl_ser_f_r_messerattacke_3324598/
archive.fo/0rChj
buergerblick.de/nachrichten/prozess-um-mordversuch-eines-fluechtlings-a-0000046560.html
archive.fo/TAb4r
archive.fo/rZ1rk
welt.de/politik/deutschland/article193585701/Leipzig-Mann-mit-Schreckschusspistole-haengt-AfD-Wahlplakate-auf.html?
archive.fo/adX8S
archive.fo/RMjTh

GENERAL REFUGEE AND ENRICHMENT NEWS

Report: Germans More Likely to Be Victims of Migrant Crime Than Vice Versa No shit?!
archive.fo/F1JUF

German Women’s Magazine Gives Tips on Treating Stab Wounds
archive.fo/L6yX3

Syrian Migrant Injures Four German Police Officers in Rampage
archive.fo/PtdW6

German Islamic State Woman Charged with Taking Slaves in Middle East
archive.fo/WLQ1X

Germany: 24 Injured After ‘Confused’ Somali Storms Easter Mass While Shouting, Pelting Stones
archive.fo/dy9xA

Half of Migrants Fail Basic German Language Standard Test
archive.fo/AOqRc

German Parents Fined for Not Sending Son on Mosque Trip
archive.fo/t9uFX

———————————————————————————————————————–

Deutsch/pol/ Archive: pastebin.com/raw/BrVVQdTz

Deutsch/pol/ data content:
>>>/lippe/
deutschpol.booru.org/

Propaganda of the week:
Pseudofachkräfte aus Afrika! - Dr. Gottfried Curio: youtu.be/EuI6WC3gPfQ
Altparteien treiben die Verelendung des Landes voran! - Martin Sichert: youtu.be/CCuVADJwtTI
Der Gipfel der Ignoranz und Willkür! - Stephan Brandner: youtu.be/wEQvmGF72Hg
Die Grausamkeiten des real existierenden Sozialismus sind nicht vergessen! - Uwe Witt: youtu.be/E-K4q82UhB0

Tut mir leid, dass es so spät geworden ist, aber die Captchas haben nicht funktioniert und mich daran gehindert pünktlicher zu posten.
Es wäre gut, wenn wir in diese Edition noch eben 15 Beiträge machen würden, damit dieser Thread nicht gleich im Nirvana verschwindet.

Keine Sorge, wird gemacht.

2. Für Deutsches Obst!

Attached: Esst deutsches Obst.jpg (1024x1372, 126.31K)

Dritter für Kalmare die zu 8chans Situation reagieren.


Nix funktioniert, nicht mal Cloudfare.

Attached: Really_squigger.gif (320x320, 169.6K)

Deutschland ist BUNT! - Wie die tschetschenische Mafia in Deutschland agiert

Nicht nur kriminelle arabische Clans beschäftigen das Bundeskriminalamt. Zunehmend wird offenbar auch die tschetschenische Mafia auffällig. Die Behörde legt nun einen Bericht zu deren kriminellen Machenschaften vor.

„Sie treten zunehmend in Verbindung mit Tötungsdelikten in Erscheinung“: Das Bundeskriminalamt (BKA) hat neben kriminellen Araber-Clans auch die tschetschenische Mafia im Visier. Wie der „Spiegel“ unter Berufung auf eine BKA-Analyse berichtet, dominieren tschetschenische Kriminelle inzwischen ganze Deliktbereiche.
Das Nachrichtenmagazin zitiert aus dem 44-seitigen Abschlussbericht zum Thema „nordkaukasisch-dominierte OK-Strukturen“. Demnach wiesen kriminelle Tschetschenen „eine überdurchschnittlich hohe Eskalations- und Gewaltbereitschaft auf“, immer häufiger stoße die Polizei bei Ermittlungen zu Tötungsdelikten auf Verbindungen in die Szene. So zum Beispiel auch bei der Autobombe, die in Berlin im März 2016 hochging und einen polizeibekannten Mann tötete. Der oder die Täter sind bis heute unbekannt.
Tschetschenen fielen inzwischen insbesondere oft im Drogenhandel, bei bandenmäßigem Diebstahl und Erpressung auf. In einigen Regionen arbeiteten zudem immer mehr Volksangehörige in Sicherheitsunternehmen, die vor Flüchtlingsunterkünften aber auch vor Polizeigebäuden eingesetzt würden.

archive.fo/ZnYoP

Attached: 1415120001630.gif (200x150, 394.55K)

Das Ende naht!

Attached: 1467548952398.jpg (900x900, 160.38K)

Keine Sorge, die werden in der Statistik einfach wieder dem Rechtsextremismus untergeschoben.
Ja, wer die einsetzt ist dann selber schuld. Einfach die Auftraggeber die Eier klemmen und dann hätte sich das erledigt, aber NEIN das wäre unmenschlich! Die armen Tschetschenen nicht einzustellen, weil diese mit hoher Wahrscheinlichkeit einer Mafia angehören, wäre ja Diskriminierung!

Welche Partei werden Sie bei der Europawahl wählen? Ich schwanke noch zwischen AfD, die Rechte und der III. Weg. Ideologisch bin ich den III. Weg am nähsten, die Rechte hat die Knastomi und AfD um keine Spalterei zu betreiben und den Drall weiter anzutreiben.

Die Rechte wegen Ursula. Die AfD kann auf die 180k Stimmen verzichten ohne große Verluste hinnehmen zu müssen. Ich hoffe ihr habt euch alle als Wahlhelfer beworben.

Ich bin auch momentan am überlegen. Die NPD macht gerade super PR mit ihren Schutzzonen, was ein riesiger Plusplunkt ist für besorgte nicht-Nazionalsozialisten (denke ich zumindest). Der 3. Weg macht alles richtig, ist aber noch recht klein, wenn ich das richtig sehe. Die AfD sind cucks, aber eben von der Symbolik her gut, um unser Gedankengut zu normalisieren. Von der Rechten habe ich vorher noch nicht wirklich gehört.

Basierte und rotpillierte Oma werde ich unterstützen. Ich glaube, damit hat sich meine Entscheidung auch schon gefällt. Wir brauchen mehr Mutige, die den Holokaust entlarven.

Scheint so….

Attached: screenshot-8ch.net-2019.05.10-00-46-16.png (1022x1890, 675.86K)

Du darfst ruhig "Du" zu mir sagen.

Hm jetzt so ne Qanaqqendiirne ficken das wärs

Ich habe bei der letzten BT-Wahl und LT-Wahl als Wahlhelfer gearbeitet. Ich hatte mich auch diesmal gemeldet, aber keine Rückantwort bekommen, obwohl meine Stadt groß verkündet hat das dringend Wahlhelfer gesucht werden. Schätze ich habe meine Kampfkraft bei den letzten Wahlen nicht genug zurückgehalten oder bin sonst wie auf eine Liste gelandet, wer weiß. Zumindest werde ich als Wahlbeobachter tätig sein, weil bei meinem Wahllokal bisher immer eine Schabe den Wahlvorstand geleitet hat und auch ne alte Schachtel von Verdi als Beisitzerin da war, die jedes mal wenn die AfD ne Stimme hatte laut aufstöhne und immer einen dummen Kommentar abgeben musste.

Hey Nuttenkasper.

Heil Hitler
Du Flittchen!

Mit Frauen verkehr' ich nur noch beruflich und auch da nur sehr distanziert.

Attached: e302847679.jpeg (526x394, 49.44K)

Weiß hier einer bisschen über den Dritten Weg bescheid? Ich bin ein Unterstützer des Nordic Resistance Movement, welches meiner Meinung nach europaweit das beste und attraktivste Modell hat. Der 3. Weg ja ist sowas wie die deutsche Version davon (die zwei Organisationen sind auch befreundet), allerdings noch mehr in den Kinderschuhen.
Mir ist neulich aufgefallen, dass die zusätzlich zu dem "III." das Strasser Symbol verwenden, was mich besorgt macht. Verwenden die das nur, weil das Kreuz verboten ist, oder sind das schäbige Strasseristen?

Punkt 2 in ihrem Programm klingt nämlich auch ein wenig zu sehr danach für meinen Geschmack, besonders letzeres….

>Ziel der Partei DER DRITTE WEG ist die Verstaatlichung sämtlicher Schlüsselindustrien, Betrieben der allgemeinen Daseinsfürsorge, Banken, Versicherungen sowie aller Großbetriebe.

Attached: 114d1ebe88476cd8002bceaa0ba1890691d496af.jpeg (1280x852, 415.42K)

AfD. Wenn man an die Demokratie glaubt, dann ist sie die realistischste Option. Wenn man zu schwarzgepillt ist, um noch an dieses System zu glauben wie z.B. ich, dann kann ohne Erwartungshaltung an die Wahlen herangehen und seine Stimme ebenfalls der Option geben, die am meisten Perspektive hat.

Attached: JumpOutOfWindow.gif (499x333, 924.89K)

Ich hab ja überlegt die Rechte zu wählen, aber wenn ich mir deren Jewtubesachen anseh, dann wähl ich doch lieber die NPD.
Die Rechte kriegt meine Stimme vielleicht, wenn sie sich mal was gescheites anziehen und nicht von unten filmen.

Und ich dachte immer, der dritte Weg sei italienischer Faschismus.

Überleg lieber was du machst wenn dir klar wird das wählen nichts die gewünschten Resultate bringt.

Hat jemand den Artikel, der Hintergrund für die Produktion eines solchen Artikels ist zwar traurig, das Thema aber nicht.


Tschetschenen sind auch nur Moslems.


Ich hab vor einiger Zeit mal ne grobe Karte der Parteinenentwicklung im völkischen Berreich gemacht, halt was aus wem entstanden sind und wer sich abgespalten hat. Vielleicht hilft sie dir ja.
Ist nicht ganz vollständig und teilweise sind nichtvölkische Parteienaufgeführt, wenn sie zur entstehung einer Partei in diesem Berreich beitrug.

Attached: Völkische Parteien Entwicklung.png (4688x1500, 164.77K)

Zumindest in der Europawahl gibt es mit Haverbeck meiner Meinung nach sowieso nur eine Option.

Pic related ist das beste was ich auftreiben konnte.
Musels kombiniert mit den schlimmsten Eigenschaften von Russen. Ganz üble Kombi.
Holocaustleugnerin ins EU Parlament gewählt
Das Geschrei, geqvetsche und die Forderungen demokratische Entscheidungen nicht anzuerkennen die unweigerlich folgen werden sind zu köstlich um das Kreuzchen woanders zu machen.

Attached: 57578652_2251789738177439_4886278138247512064_n.jpg (720x960, 142.26K)

Hat nicht gefühlt ganz Deuschland auch noch Kommunalwahlen zusammen mit der der EU?


Modtools haben gestern Abend nicht funktioniert. Ob sie es jetzt tun habe ich nicht geschaut.

Komisch ich dachte die Fachkräfte wären schon hier.
Und danke an die alliierten deren Ziel vorrangig die Befreiung des armen Deutschen Volkes von der grausamen Diktatur war die sie knechtete

Attached: Screenshot_20190510_111417.jpg (1080x1297 497.27 KB, 219.37K)

In solchen Gegenden hast du bei privater Security nur die Wahl zwischen Pest und Cholera, Deutsche existieren in diesem Gewerbe nur als Strohmänner. Ansonsten alles Türken, Araber oder wie gesagt Tschetschen.

Genau, Löhne in sind Deutschland abseits irgendwelcher IG BCE/Metall-Märchentarife ja noch nicht niedrig genug.

Dieser Film zeigt eine beunruhigende Vision „Es war so real in meiner Fantasie!“

In den Achtzigerjahren sind Frank und Marto in Villingen-Schwenningen gemeinsam zur Schule gegangen, einer Kleinstadt am Rande des Schwarzwalds, wo die einst dominierende Uhrenindustrie dem ersten Globalisierungsangriff aus Fernost zum Opfer gefallen war. Nicht zuletzt deshalb sitzt der zeitweilige NPD-Bundesgeschäftsführer Jürgen Schützinger dort seit vier Jahrzehnten im Gemeinderat.

„Arschlochverhalten“

Frank und Marto waren Schulfreunde. Nun hat Marto in einem Youtube-Video Frank die Freundschaft aufgekündigt. Man sieht wackelige Bilder eines heruntergekommenen Gebäudes und hört seine Stimme: „Die Freundschaft ist jetzt wirklich zu Ende. Du bist ein dreckiger Volksverräter. Wo das deutsche Volk so am Boden liegt und wir jeden Tag abgeschlachtet werden… und Deutsche nur die dummen Opfer sind, die sich nicht wehren können. Das ist dreckiges Verhalten. Da kann man nur darauf spucken. Kann man dir nur ins Gesicht spucken.“

Das „Arschlochverhalten“ besteht in einem Film. Frank Geiger ist vor Jahren nach Hamburg gezogen und hat begonnen, Dokumentarfilme zu produzieren, bis jetzt rund 20. Sein neuer heißt „Kleine Germanen“.

Noch niemand hat ihn gesehen, aber es dürfte der deutsche Film sein, gegen den im Netz so massiv gehetzt wird wie gegen keinen zweiten in diesem Jahr. Er handelt von einer Parallelgesellschaft in diesem Lande. Nicht von einer islamischen. Von einer germanischen.

Wovon die Öffentlichkeit bisher praktisch nichts gehört hat. Es gibt keine wissenschaftlichen Untersuchungen, wenige Zeitungsartikel, einige Aussteigerbücher. Auch Geiger hatte nichts davon gehört, bis er von dem Fall eines vierjährigen Mädchens las, das Diabetikerin war, dessen Eltern aber eine Behandlung mit Insulin verweigerten, weil dies in der germanischen Medizin nicht vorgesehen sei. Das Mädchen starb, die Eltern wurden dafür verurteilt.

Es gibt keine Statistiken über „völkische Erziehung“, auch Geiger und sein Co-Regisseur Mohammad Farokhmanesh können nicht sagen, wie viele Kinder in Deutschland „völkische Erziehung“ genießen, ob es Hunderte oder Zehntausende sind. Durchaus benennen lassen sich die Elemente einer solchen Erziehung: Abschottung gegenüber der Umgebung, Widerstand gegen das verhasste „System“, Gehorsam gegenüber Älteren, Achtung für Traditionen, Zusammenhalt in der Familien- und Ideologieblase sowie das Schüren von Ängsten gegenüber allem Fremden.

Es ist ein Doppelleben, hie die Schule, in der man sich nichts anmerken lassen soll, da der familiäre Umkreis, wo Schulstoff als Teufelszeug gebrandmarkt wird und der Lehrer als Feind; der Spagat führt bei vielen Kindern zu psychischen Erkrankungen.

Schokoladen-Challenge

Ein wesentliches Erziehungselement ist Disziplin, Härte gegenüber den eigenen Kindern. Sie werden im Winter dünn angezogen, sie dürfen nicht weinen, wenn sie vom Baum fallen, und dann gibt es noch die Schokoladen-Challenge: Wenn das Kind schlafen geht, legt man eine Schokolade neben sein Kopfkissen – das am nächsten Morgen immer noch daliegen muss.

Es gibt nicht viele Aussteiger aus der rechtsextremen Szene. „Exit“, die Organisation, die Hilfe dabei anbietet, hat von 2000 bis 2015 nach eigenen Angaben 568 Ausstiege begleitet. „Kleine Germanen“ konzentriert sich auf die Geschichte einer Aussteigerin, die unter dem Tarnnamen „Elsa“ erzählt.

Von dem Nazi-Großvater, der sich fürsorglich um sie kümmert (Altnazis haben häufig die Generation ihrer Kinder ausgelassen und erst die Enkel wieder ideologisch beeinflusst), von Lagerfeuern und Nachtmärschen der „heimattreuen Jugend“, von der Heirat mit einem Rechts-Aktivisten – und von den ersten Zweifeln, als der ins Gefängnis wanderte und sie ganz ohne Mann ihren Hofladen am Laufen hielt.

Elsas Geschichte zieht sich über mehrere bundesrepublikanische Jahrzehnte, vom Kleinkind bis ins Erwachsensein. Geiger und Farokhmanesh zeigen nicht, wie in Dokumentationen üblich, die Interviewte, die in die Kamera spricht; dazu war „Elsa“ nicht bereit. Vielmehr inszenierten sie das Germanenleben mit Schauspielern, nahmen diese mit dem Motion-Capture-Verfahren auf und überzeichneten sie dann im Computer.

Diese Szenen haben eine völlig andere Anmutung als der Rest des Films. Sie sehen aus wie ein Animationsfilm, was einerseits die kindliche Perspektive stützt, aus der sie erzählt wird, aber ästhetisch nicht recht zu der anderen Hälfte des Films passen wollen.

Die besteht nämlich durchaus aus Interviews. Geiger und Farokhmanesh haben einen österreichischen Identitären vor die Kamera bekommen, die Vorsitzende der deutschen NPD-Frauenvereinigung – und das Paradepaar der Neurechten, Götz Kubitschek und Ellen Kositza; die Interviews wurden jeweils von Geiger geführt, den moslemischen Mitregisseur hat man ihnen nicht zugemutet.

Medienprofis vom rechten Rand

Aber das Netz ist trotzdem voll von Empörung, dass ein Iraner deutsche Erziehung hinterfrage („der soll doch erst nachsehen, was in Teheran geschieht“, lautet der Tenor, ahnungslos wie üblich, denn genau das hat Farokhmanesh in drei großen Dokumentationen getan).

Natürlich sind das keine Bürgerschreckinterviews mehr wie mit Altrechten in den Achtzigern. Das Paar aus dem ländlichen Schnellroda schwärmt von seiner glücklichen Kindheit und streut dann Begriffe wie „Disziplin“, „Rückgrat“ und „innere Haltung“ mit ein, die man Kindern beibringen sollte.

Man darf bei Medienprofis wie den beiden nicht auf den „entlarvenden“ Ausrutscher warten; alle wussten im Vorfeld genau, worauf sie sich einließen, alle haben den fertigen Film per Link sehen und Einwände erheben können, was sie nicht getan haben.

Man kann nur Verbindungen herstellen: die von dem gutmütigen Bücherregalwohnzimmerbewohner zu dem extremistischen „Pegida“-Agitator („Kleine Germanen“ zeigt ein paar Aufnahmen) und die von der harmlosen Disziplin-Rhetorik zur hasssäenden Disziplin-Praxis (die „Elsa“-Erfahrungen).

Der unerkannte Krebs

Im Lauf des Films wächst eine beunruhigende Vision heran, die an das Städtchen Santa Mira erinnert. Santa Mira war der Schauplatz von Don Siegels Horrorklassiker „Die Unheimlichen“. In dem Film steht Dr. Bennell vor einem Rätsel: Viele Patienten, die er als lebenslustige Menschen kennt, verwandeln sich in distanzierte Gestalten.

Es ist das Gleichnis von dem unerkannt wuchernden Krebs, von der langsamen Umwandlung einer Gemeinschaft und ähnelt der inneren Rückeroberung, von der die Neurechten in Deutschland träumen. Und die sie zu praktizieren versuchen.

Sie wählen Dörfer, die von den Jungen verlassen werden, weil ihnen die Lebensgrundlage abhanden kommt, und sie kaufen ein leerstehendes Gehöft, und Gleichgesinnte kaufen ein zweites und ein drittes. Vielleicht tritt einer der Neubürger in den Schützenverein ein und vielleicht übernimmt er den unbeliebten Posten des Schriftführers und vielleicht redet er beim nächsten Stammtisch davon, dass man Kindern wieder mehr Disziplin beibringen müsste. Und wahrscheinlich erntet er dafür Beifall von den Alten, die geblieben sind, und vielleicht deklariert man sich irgendwann als „befreites Dorf“.

Insofern ist „Kleine Germanen“ ein Film über rechtspopulistische Reconquista, eine geistige und territoriale. In den „Dämonischen“ sind es Außerirdische, die Menschen durch seelenlose Kopien ersetzen. In den „Kleinen Germanen“ sind es Neurechte, die eine offene Gesellschaft durch einen völkischen Klon ersetzen wollen. Rund 500 Schulen haben bereits angefragt, ob sie „Kleine Germanen“ zeigen können.

Wie sehr diese Erziehung verfängt, ist schwer zu überprüfen, der Film versucht es nicht. „Elsa“ hat Jahre gebraucht, bevor sie sich aus der Wagenburg wagte; wer den emotionalen Halt der Familie aufgeben muss, überlegt sich das sehr gut. Natürlich wäre es interessant gewesen, mit den sieben Kindern von Kubitschek und Kositza zu reden, doch das verbietet der journalistische Anstand.

Jürgen Schützinger zum Beispiel hat vier Kinder. Ein Sohn hat bei der vorletzten Bundestagswahl für die NPD kandidiert. Ein weiterer hat sich klar von der Politik des Vaters distanziert und arbeitet bei der Gewerkschaft ver.di als Rechtsberater.

welt.de/kultur/kino/article193249245/Kleine-Germanen-Wie-voelkische-Erziehung-funktioniert.html
archive.is/gROBI

Das beantwortet jetzt meine Strasser Frage nicht, aber danke. Was mir am III. Weg gefällt ist, dass es (wie das NRM) nicht eine reine Partei ist und sonst nichts, sondern eine Bewegung, die den politischen Wahlkampf als nur als eine von mehreren Armen ihrer Strategie betrachten. Reine Parteien interessieren mich wenig.

Attached: forNRMorg-1.png (640x350, 360.15K)

Attached: 1405033612681.png (600x600, 89.66K)

Definitiv nicht von der Ü-Ei Werbung inspiriert…

Attached: 8228384.jpg (480x360, 22.8K)

>Er hat noch nicht von der erfolgreicheren nationalsozialistischen Bewegung gehört
rofl xD lmao

Was genau soll dieser Post zum Ausdruck bringen?

Attached: 616815687.jpg (268x268, 24.43K)

Geistige Behinderung user. Geistige Behinderung.

Attached: 0018ac900da777ac0d3c6357ee75fc3c60c55ccf.jpeg (425x640, 83.12K)

Attached: Deutsche Bananen.mp4 (640x360, 7.79M)

Das Problem an der NPD und den ganzen Szene drum herum, ist das es einen Haufen Leute dort gibt die sich von Hitler distanziert haben, um sich selber politisch zu profilieren.
Der Ursprung der Partei liegt nicht allein im National Sozialismus, sondern sie ist ein Sammelbecken für viele Völkische, Nationalistische und in der Vergangenheit auch Monarchistische Strömungen.
Daher muss man immer auf das Personal kucken, nicht nur wegen dem V-Mann Problem. Google einfach mal Hitlerkritik in der Neonazi Scene.

Germanen bilden also germanische Parallelgesellschaften in einem germanischen Land?
Wieviele CO2 Zertifikate muss ich jetzt kaufen um diese Schuld zu tilgen?

Attached: Alle.webm (482x360, 50.78K)

Hey Jungs. Mal 'ne Frage an alle die sich mit Twitter auskennen. Hab den Schmarn bisher nie benutzt. Da ich aber für die Gemeindevertretung in meiner Kommune kandidiere und es relativ gut ausschaut, würde ich gerne von den 3 Twitter-Aktiven linken Spinnern den Twitter-Account archivieren.
Gibt es da eine Möglichkeit einen ganzen Account zu archivieren oder muss ich jeden einzelnen Post manuell abspeichern?

Bonusfrage: Das Thema Wahlhelfer wurde ja schon angesprochen. Nutzen aber auch andere Zig Forumsacken die Kommunalwahlen um endlich Ihre Kampfkraft zu zeigen?

Wahlhelfer BTW 2009, EU 2009, LTW 2010 und 2011, BTW 2013, EU 2014, LTW 2016, BTW 2017 und so gut wie alle Kommunalwahlen der letzten 10 Jahre - aber dies mal bin ich nicht mehr dabei, obwohl immer Leute gesucht werden und die Kommune im lokalen Käseblättchen heftig Announcen geschaltet hat. Auf wiederholte Anfrage konnte man mir keinen plausiblen Grund nennen. Und das finde ich reichlich merkwürdig, um nicht zu sagen verdächtig.

Zu (((twitter))) kann ich nichts sagen; ich nutze das zu selten.

Ich meinte mit Kommunalwahlen nicht Wahlhelfer sondern selber aktiv in der lokalen Politik über den Gemeinderat bzw. Gemeindevertretung zu werden.

diesmal wird wieder richtig beschissen, ich hab das im Urin

Bis jetzt nur als Sachkundiger Bürger (Verkehrswesen), nicht als direktes Gemeinderatsmitglied. Die Sache ist die: die Vertreter der Etablierten sind in der Regel Schwachköpfe. Es gibt Ausnahmen, aber darauf solltest du dich nicht verlassen. Klüngel und Meta-Bullshit sind die Norm und die werden dich als Fremdkörper betrachten und auch entsprechend scheiße von oben herab behandeln. Die wollen gar nicht, dass du mit am Tisch hockst und denen in die Parade fährst. Es nützt nichts, wenn du in geschlossenen Sitzungen deine Kampfkraft zeigt, noch weniger in den öffentlichen. Das wird benutzt, um dir politisch und persönlich zu schaden. Zerstochene Autoreifen sind da noch harmlos.

Bei der Briefwahl ist Beschiss fast sicher. Schwieriger wird es in den normalen Wahlkreisen; unmöglich, wenn Bürger die Auszählung überwachen.

Sehr besorgniserregend, aber nicht überraschend. Die werden wohl großflächig manipulieren, weil die es ja nicht zulassen können, dass die "Demokratie" verliert. Je wichtiger die Wahl, desto mehr wird "korrigiert".
Ich habe zuvor noch nie als Wahlhelfer gearbeitet, hatte mich aber diesmal zum ersten mal beworben. Ich habe bisher keine Rückantwort bekommen, also schätze ich das daraus nichts wird. Aber wenn noch zwei hier trotz Erfahrung nicht genommen wurden, obwohl überall nach Wahlhelfern gefragt wird, dann ist wohl klar was läuft.
Ich könnte jetzt schon kotzen.

Es ist doch klar, dass das BRiD unfair spielen wird. Die sind zwar noch nicht so verzweifelt, scharf auf uns zu schießen, aber uns raushalten, das tun sie. Solange es den Etablierten nur um die Futtertröge ging, haben sie tatsächliche Opposition ertragen können. Jetzt gehen wir aber ins Endspiel, und wir alle wissen, was das bedeutet.

Attached: 16f8556e002d747db469dbce48e96776c17e27961c297d29348ae316c6af76fc.jpeg (227x255, 15.38K)

Attached: 1454945654902.jpg (300x168, 12.18K)

Ohne Frage. Vorallem sind bei mir (irgendwo im Osten) noch zu viele rote Socken. Auch wenn diese zum Großteil schon relativ alt sind und damit langsam aussterben - aber nicht bevor sie genügend Schaden angerichtet haben.
Glücklicherweise ist meine Kommune recht klein, wohlhabend UND rechts-gerichtet. Wir hatten schon bei der letzten Wahl schon über 20% aus freien Wählern und AfD drin. Status Quo hängen bei uns mehr AfD-Plakate als alle anderen Parteien zusammen. Auch als die Goldjungen kamen war ein Großteil der Kommune deutlich dagegen so das die Anzahl von verlangten 1000 auf 200 (immernoch zu viel) reduziert wurde und man nur Familien aufgenommen hat (zumindest keine alleinstehenden Goldjungen).
Auch wenn die AfD natürlich nicht das Optimum ist, zeigt das relativ deutlich die lokale Attitüde. Und selbst mit den bisher gut 20% haben die linken Socken schon arge Probleme ihren Blödsinn durchzubringen. Ich gehe von etwa 40+% freie Wähler + AfD aus.
Ist schon bei mir und anderen "unangenehmen" Menschen vorgekommen. So Geschichten wie "der hat früher bei der Stasi gearbeitet" sind nicht unüblich. Autobombe gab es bei einem AfD-Mitglied auch schon. Auch die lokalen Zeitungen sind fest in linker Hand. Der Gegendwind gegen die linken Spinner wird dennoch stärker und stärker. Man kann vielleicht 2-3 Leuten mobben. Wenn aber fast die Hälfte der Gemeinderatsmitglieder zumindest moderat rechts ist, dann wirds schon deutlich schwieriger.


Darauf hoffe ich. Denn sie müssen es derart dreist machen, das selbst die naivsten Menschen dies wahrnehmen werden. Der Verfall wird dadurch nur weiter beschleunigt. Insbesondere wenn es eine starke Diskrepanz zwischen EU-Wahlergebnisse und Kommunalwahlergebnisse geben wird.

Auf dem Land, ja. Das offene Land ist zum Teil noch in der Hand von rotpillierten CDUlern, die es gerade deswegen nicht nach oben schaffen, aber aus unerfindlichen Gründen nicht zur AFD wechseln wollen. Ich kenn ein paar von diesen Leuten. Die wollen im wesentlichen in Ruhe Landwirte bleiben und haben sonst wenig mit der (((großen Politik))) am Hut. Das sind natürliche Verbündete, auch wenn sie nicht alles, was wir wollen mittragen werden.

Ich wohn Gott sei Dank nicht in einer Großstadt. Eine mittelgroße Kreisstadt ist schon schlimm genug für mich, mit all den Goldstücken, Antifanten und bekloppten Fridays for Future-Trotteln.


Tatsache, aber wie schon gesagt: darauf sollte man sich nicht verlassen. Anders als die Land-CDUler, haben diese Typen anders gelagerte Interessen, sind oft genug korrupt und katzbuckeln nach oben.

Länder für Messerverbot an öffentlichen Orten

Bremen und Niedersachsen wollen einem Bericht zufolge ein weitreichendes Verbot für das Mitführen von Messern anstoßen. Die beiden Länder hätten einen Gesetzentwurf für den Bundesrat formuliert, der ein Verbot in Einkaufszentren, an Bahnhöfen und Haltestellen sowie bei Großveranstaltungen ermöglicht, berichtete die „Saarbrücker Zeitung“ am Samstag. Zur Begründung heißt es demnach, dass Messerangriffe „weiterhin in hoher Zahl“ verübt würden.

Der Gesetzentwurf würde es laut dem Bericht ermöglichen, Waffenverbotszonen auf Orte auszuweiten, „an denen sich besonders viele Menschen aufhalten“. Denn die Wahrscheinlichkeit für Messerangriffe sei dort besonders hoch. Solche Taten seien „besonders gefährlich und beeinträchtigen das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung“, zitierte die Zeitung aus der Vorlage.

Darin ist demnach auch vorgesehen, das Mitführen von feststehenden Messern mit einer Klingenlänge über sechs Zentimetern in der Öffentlichkeit generell zu verbieten. Bisher sind zwölf Zentimeter erlaubt. Der Umgang mit Springmessern jeglicher Länge solle ebenfalls verboten werden. Es werde im Bundesrat mit breiter Zustimmung zu der Vorlage gerechnet, schrieb die Zeitung weiter.

welt.de/politik/deutschland/article193317811/Angriffe-in-hoher-Zahl-Laender-fuer-Messerverbot-an-oeffentlichen-Orten.html
archive.fo/s4bcS


Solcher Menschendreck ist der Grund warum Demokratie nicht funktioniert. Anstatt die Messermusel allesamt rauszuschmeißen werden jetzt die Rechte aller Bürger eingeschränkt und dieses "ich

Grundregel jeder militärischen Okkupierung: entwaffne die feindliche Zivilbevölkerung.

Du hast natürlich Recht mit deiner Warnung. Aber alles ist besser als nichtstun. National ist es schwer alleine etwas zu bewirken. In einer kleinen Kommune kann man aber durchaus etwas bewirken und auch die Leute gegen schlechte Politik aufwiegeln.
Dass das natürlich nicht die Probleme im Land lösen wird ist klar. Aber seine lokale Kommune zu verbessern und ein Zusammenhaltsgefühl zu fördern ist definitiv nicht schädlich.

Kommunalpolitik zu machen ist immer besser als rumsitzen und jammern; da stimm ich absolut mit dir überein. Gute Kommunalpolitik baut dem kleinen Politiker eine ziemlich starke Basis für die Offensive nach oben. Und wenn man es selbst nicht schaffen sollte, so hat man oft genug jüngere Unterstützer, die nach oben kommen. Der Grüne Marsch durch die Instanzen ist etwas, das wir nachahmen müssen; anders wirds nicht gehen.

Attached: terrorists-and-gun-control.jpg (800x572, 61.76K)

Wäre wohl zuviel verlangt wenn man Tips für die richitge Handhabung der )schuss)Waffe bei Selbstverteidigung schreibt.

Nicht dir Ursachen sondern Symptome bekämpfen, aber dass kennt man ja.


Hey, in GB scheints doch perfekt zu funktionieren, da haben die die Tonnen aufgestellt und alles ist gut, man hört kein Wort von Messerstecherein.

Damals im Gamergate-IRC gab es mehrere Bots die automatisch beobachtete Twitterkonten kontinuierlich per Archive/Tweetsave/tweetunnel gesichert haben.
Eventl. dort nachfragen wenn noch aktiv oder auf Github suchen.

Erinnerung dass immer noch jeden Samstag ab 22:00 Uhr ein gemütlicher Filmstream stattfindet:
cytu.be/r/deutschpol
Der eigentliche Film fängt inzwischen allerdings eher gegen 22:30-23:00 Uhr an, vorher (und nachher) gibts zufällige Youtube-Videos oder Musik.

Auf /lippe/ ist dafür ein begleitender Thread offen um Filmvorschläge abzugeben bzw. für allgemeinen Offtopic: >>>/lippe/2195

Attached: warsteiner.jpg (900x900, 412.99K)

Schwuchtel oder Weib?!

Attached: 155301977238df320360d72daf79376cb6c2e61cd20af2cc94f4a4c6587604b6.jpg (311x294, 17.36K)

Wohl eher ironischer Waifufag. Es hält zumindest viele shitposter fern, da shitposten auf einem pinken Board redundant wirkt. Board /lippe/ ist eh nur ein Speicherort für thread-eigene Themen und Erzeugnisse.
Zudem

Attached: ClipboardImage.png (1395x417, 167.75K)

...

copy und paste aus dem alten, was gut war:

Wer wenn nicht du wird die Nachbarn wecken?
de.metapedia.org/wiki/Volksaufklärung_leicht_gemacht_–_Volkstod_stoppen

Wer wenn nicht du, wird deine Tocher vor der Vergewaltigung bewahren?
archive.org/details/folkscanomy_defense

Wer wenn nicht du wird sich um deine Sicherheit im Netz kümmern?
tails.boum.org/home/index.en.html

archive.org/details/TAILSAnleitungZurNutzungDesTailsLiveBetriebssystemsFrSichereKommunikationRecherc
veracrypt.fr/en/Home.html

Wer wenn nicht du wird die Strategien der Feinde lesen und durchkreuzen?
archive.org/details/PrismaFruhjahr2010

Feindbeobachtung:
loslegen.blackblogs.org/
de.indymedia.org/taxonomy/term/1257

haaretz.com/
juedische-allgemeine.de/


Sei du selbst der Wandel, den du willst:


de.metapedia.org/m/images/9/93/Schablone_Volkstod.jpg

de.metapedia.org/m/images/9/95/Volkstod-stoppen-Aufkleber.png

de.metapedia.org/m/images/e/e2/Volkstod-stoppen-Flugblätter.png

de.metapedia.org/m/images/2/20/Volkstod-stoppen-Mauerparolen.png

de.metapedia.org/m/images/8/8c/Volkstod-stoppen-Plakate-und-Flugblätter.png

de.metapedia.org/m/images/4/4f/Identitaere_Aktionen_1.jpg

de.metapedia.org/m/images/d/d4/Identitaere_Aktionen_2.jpg

de.metapedia.org/m/images/6/63/Volkstod-stoppen-Aufklären-und-Überzeugen.png

de.metapedia.org/m/images/d/dc/Volkstod-stoppen-Feindpropaganda1.png

de.metapedia.org/m/images/f/f2/Volkstod-stoppen-Feindpropaganda2.png

de.metapedia.org/m/images/9/96/Volkstod-stoppen-Plakatwerbung.png

de.metapedia.org/m/images/e/ed/Volkstod-stoppen-Stempel.png

de.metapedia.org/m/images/9/9e/Weisse_Völker_Erhalt.png

de.metapedia.org/m/images/c/cb/Rasse_Evolution_und_Rassenschande.png

i.ibb.co/f0jzczQ/Doing-Gods-Own-Work.png

Was schaut ihr denn so?

Attached: 974fa23e9f072a4293de95fd58a69a51e7d9d5e8263d0f8688114746cc8cdb5f.jpg (706x951, 91.55K)

Gestern lief Bespredel (1989), ein russischer Film der in nem sowjetischen Gefängnis spielt. Mit nur zur Hälfte vorhandenen Untertiteln und entsprechend etwas verwirrend
Ansonsten haben wir aus so ziemlich jedem Genre schon mal etwas gesehen, hier gibts eine unvollständige Liste davon: 8ch.net/lippe/filme.html
Nächsten Samstag sind dann u.A. 55 Days at Peking, Hotaru no Haka oder The Last Samurai in der Auswahl, oder was auch immer noch vorgeschlagen wird.

Attached: освободитель.jpg (551x393, 57.19K)

HEIL OP
Danke für alles.

...

stop doxing me REEE!!

Anti-Nazi-Plakate mit BVB-Spielern - Klub weiß von nichts


Die Dortmunder Innenstadt wird mit Werbung gegen Rechts plakatiert. BVB-Spieler und -Trainer äußern sich darauf teils sehr deutlich. Als Urheber wird auch das Familienministerium angegeben. Doch niemand will etwas damit zu tun haben.

„Lieber Schalkesieg als Nazikiez“ – vor dem Spiel von Borussia Dortmund gegen Fortuna Düsseldorf sorgten ungewöhnliche Plakate mit klaren Bekenntnissen gegen Nazis in Dortmund für Rätselraten. Die Poster mit dem BVB-Logo waren an mehreren Stellen in der Innenstadt zu sehen und beruhten dem Anschein nach auf einer Zusammenarbeit des Bundesligisten mit dem Bundesfamilienministerium sowie der Initiative Exit, die Aussteiger aus der rechtsextremen Szene berät.

Der Betreiber für Stadtmöbel, Wall, hat die Poster inzwischen entfernen lassen und Anzeige erstattet, wie eine Sprecherin am Sonntag sagte. „Wir haben am Samstag den Hinweis auf die Plakate erhalten und sofort geprüft, ob sie von einem unserer Kunden stammen. Das war nicht der Fall“, erklärte Unternehmenssprecherin Frauke Bank.

Die Werbevitrinen seien unrechtmäßig geöffnet und bestückt worden. Allerdings habe es keine erheblichen Beschädigungen gegeben. „Eine illegale Nutzung unserer Anlagen kommt öfter vor. Ungewöhnlich sind hier die vielen offenbar gefaketen Logos.“

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke dementierte eine Beteiligung des Vereins: „Ich habe gehört, dass es diese Fake-Plakate gibt. Wir haben nichts damit zu tun. Ob wir uns dagegen wehren können, weiß ich nicht.“

„Dauerkarten für Naziaussteiger“

Auf den Plakaten waren polarisierende Aussagen von BVB-Profis, ehemaligen Spielern und Trainer Lucien Favre zu lesen, wie „Lieber Schalkesieg als Nazikiez“ (Marco Reus), „Dauerkarten für Naziaussteiger“ (Lucien Favre), „Lieber die Meisterschaft an Bayern verlieren als Dorstfeld an die Nazis“ (Mario Götze) oder „Lieber Ersatzbank als Rechtsaußen“ (Lukasz Piszczek).

Auf die schnelle und große Resonanz im Internet reagierte der BVB umgehend via Twitter: „Borussia Dortmund steht für den Kampf gegen Rassismus und distanziert sich klar von jeglicher Form von Diskriminierung. Der BVB ist aber nicht Urheber der sich zurzeit im Umlauf befindlichen Plakate.“

Eine ähnliche Erklärung gab es von der Organisation Exit.

welt.de/sport/article193348021/Dortmund-Anti-Nazi-Plakate-mit-BVB-Spielern-Klub-weiss-von-nichts.html
archive.fo/Zlj27

etc. pp.

Verlieren gegen Rechts! Da hat IB Kevin aber mal 'ne richtig geile Idee gehabt, die Tugendterroristen gegen die Marktbeherrschung ihres geliebten Sportballunternehmens zu richten.

Attached: laughter2.png (674x410, 228.32K)

Ich glaub das ist zu gut für IB Kevin.
Vielleicht haben sich die Linken ja auch einfach nur wieder selbst ins Bein geschossen.

Attached: D6Rb1UkWwAATujG.jpg (768x1024 217.21 KB, 211.75K)

Ich weiß nicht ob es nur an der (soviet propaganda style) Pose liegt aber auf dem thumbnail sieht der Typ in rot irgendwie aus wie lenin.

Aktuelles Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes der Bundesregierung: noch immer Besatzungsrecht in Deutschland.

Regierungssprecher windet sich wie ein BRD Wurm

youtu.be/xpGpKQdPKNM


2.7.1989: Sequenz der Tagesschau, in der der damalige CSU-Vorsitzende Theo Waigel auf einem der s.g. "Schlesier-Treffen den Fortbestand des Deutschen Reiches unmissverständlich ausspricht und somit bestätigt.

youtube.com/watch?v=9V1Gdu_5L4E

PS. Es hat nur die Wehmacht kapituliert. Nicht das Deutsche Reich, und auch nicht die Waffen SS

Otto Skorzeny: Meine Kommandounternehmen

download.library1.org/main/2357000/3420d4f87570236a314a5ec72fbec75f/Otto Skorzeny - Meine-Kommandounternehmen-Krieg-Ohne-Fronten.pdf

Nuttenkasper/Esohans postet schon lange nicht mehr hier. Zwei Jahre mindestens. Vemrisse ihn manchmal

Fühlt sich da etwa ein Glühwürmchen angesprochen oder wie soll ich das interpretieren?

Habe jetzt gerade die Zeit gefunden.
Hoffentlich klappt's
Ja, es ist kein Techsupport hier, aber ich dachte ich poste ein Statusupdate.

Attached: Unbenannt.PNG (506x164, 77.09K)

Don’t reciprocate the firewall.

The firewall reciprocate do not.

What?

Ist nur ein weiterer schizo Spammer oder bot.

Ach gut, Bot macht schon Sinn.

Fallen die Masken?

Attached: ClipboardImage.png (314x506, 103.02K)

Eiben lieben ooben schuben dooben? Eine hebe dooby schlutz! Wunderbar.

Attached: 51ei-haFTvL._UY445_.jpg (334x445, 11.54K)

Die sind doch schon lange gefallen.

Laffen waffen peter hausen. Schuby dooby du.

...

Linke Geschichtsklitterei. Deutschland war nie ein Einwanderungsland; das ist eine recht moderne Entwicklung, angestoßen durch die Gastarbeiter-Debatte in den 50ern. Und selbst da wurde noch argumentiert, dass die irgendwann zurück in ihre Heimatländer gehen.

Bub angegriffen: War Nacktvideo Auslöser für Messerattacke?

Was hat einen heute 26-jährigen Flüchtling aus Eritrea im Juli vorigen Jahres bewogen, unvermittelt auf einen heute zwölfjährigen Buben einzustechen, der mit ihm im selben Haus wohnte? Das versucht seit Mittwoch das Landgericht Passau zu klären. Der Angeklagte will laut seines Pflichtverteidigers Christoph Schima keine Angaben zur Tat machen. Allerdings gab er bereitwillig Auskunft über seine Lebensumstände und ein Video, das möglicherweise Auslöser für seine Messerattacke war.

Bei der Attacke war der Bub aus der Wohnung unterhalb seiner eigenen schwer verletzt worden. Ein waagerechter Schnitt am Hals hätte auch tödlich enden können. Der Bub hatte sich wehren und fliehen können.Dem Buben geht es knapp ein Jahr nach der Tat nicht gut. Der Vorsitzende Richter verlas ärztliche Atteste über seinen labilen Zustand. Er leidet unter Verlustängsten, kann sich nicht konzentrieren, oft nicht einschlafen. Er befindet sich in psychologischer Behandlung. Auch wenn eine Video-Vernehmung von ihm vorliegt, soll er im Lauf des auf vier Verhandlungstage angesetzten Prozesses - wahrscheinlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit - vernommen werden. Es sind zwölf weitere Zeugen und zwei Gutachter geladen.

Die Details zum Video lassen sich schwer aufklären. Der arabisch sprechende Angeklagte, dem übersetzt wird, glaubt daran, dass die Videos von "Behörden" überprüft werden. Möglicherweise hält er Facebook für eine solche Institution. Er habe das Video, auf dem er sich mit dem Handy selbst nackt filmte, gleich wieder gelöscht, aber es sei trotzdem ins Netz gelangt. Möglicherweise hat er es über seinen Account bei Facebook aufgenommen. Er gibt an, im sozialen Netzwerk beleidigt worden zu sein. Selbst kann er weder lesen noch schreiben. Freunde berichteten ihm davon. In diesem Zusammenhang habe er die Mutter des Jungen sprechen wollen, diese war aber nicht zu Hause. In einer vorgerichtlichen Vernehmung hatte der 26-Jährige davon gesprochen, vom Satan zu der Tat animiert worden zu sein.

pnp.de/mobile/bub_angegriffen_war_nacktvideo_ausl_ser_f_r_messerattacke_3324598/
archive.fo/0rChj


außerdem: ich wollte erst diese Quelle
buergerblick.de/nachrichten/prozess-um-mordversuch-eines-fluechtlings-a-0000046560.html
archive.fo/TAb4r
nehmen, doch dann:

Meine Berichterstattung über diesen Fall ist in der Vergangenheit im Netz dazu missbraucht worden, gegen Farbige und Flüchtlinge zu hetzen.

Die Debatte über strengere Urhebergesetze im Netz war damals noch nicht angestoßen, aber das, was jetzt mit dem negativ besetzten Begriff Uploadfilter kritisiert wird, hätte ich mir damals sehnlichst gewünscht.

Propagandaseiten, welche Anhänger oder Mitglieder der Partei "Alternative für Deutschland" betreiben, hatten mein Bild- und Textmaterial geklaut, auf YouTube hochgeladen und dort rechtspopulistisch eingefärbt.

Meine Strafanzeigen waren erfolglos, weil die deutsche Justiz auf Server in fremden Ländern keinen Zugriff hat; erfolgreich war mein Vorstoß bei den YouTube-Verantwortlichen, den Nutzer, der gegen Urheberrechte verstossen und mein Material missbraucht hatte, zu löschen. Ärgerliche Weise tauchte das Video dann an anderer Stelle unter einem neuen Nutzernamen wieder auf und das Spiel ging von vorne los.

Die Familie des Opfers war damals über die hetzerische Verwertung des Falls im Internet entsetzt und besorgt, zumal auch ihr Sohn, der betroffene Schüler damit konfrontiert worden ist.

Die Hetzer im Netz sollten darüber nachdenken, dass sie nicht nur denen schaden, welche das Ziel ihres Hasses sind, sondern auch denjenigen, in deren Sinne sie glauben Hass verbreiten zu müssen.

da wird ein Kind fast massakriert und diese Idioten scheren sich mehr um ihr Moralismusguthaben

NPD-Wahlwerbespot muss ausgestrahlt werden

Der RBB muss einen Wahlwerbespot der rechtsextremen NPD ausstrahlen. Das Bundesverfassungsgericht hob damit das Urteil von zwei Instanzen auf. Auch andere öffentlich-rechtliche Sender müssen Wahlwerbung der Partei senden.

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) muss einen Wahlwerbespot der rechtsextremen NPD zur Europawahl ausstrahlen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gab am Mittwoch einem Eilantrag der NPD statt. Der RBB hatte die Ausstrahlung abgelehnt, weil der Spot volksverhetzende Inhalte enthalte. Am Montag hatte das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg zunächst entschieden, dass der Sender den Spot nicht zeigen muss und damit die Entscheidung der Vorinstanz bestätigt.
Der Spot propagiere eine pauschale Zweiteilung der Gesellschaft in Deutsche und (kriminelle) Ausländer, hieß es am Wochenanfang in der Begründung des Oberverwaltungsgerichts. Er mache nicht nur auf diejenigen Migranten aufmerksam, die seit 2015 tatsächlich Straftaten begangen hätten, sondern fordere, dass Deutsche vor sämtlichen Migranten zu schützen seien, die als reale und existenzielle Bedrohung dargestellt würden.
Auch das ZDF hatte die Ausstrahlung eines Europawahlspots der rechtsextremen NPD verweigert – nach einer Eilentscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu Recht. Nach Angaben des RBB versuchte es die Partei danach mit einem neu geschnittenen Spot beim Ersten.

Der Hessische Rundfunk, der Norddeutsche Rundfunk und der Bayerische Rundfunk müssen dagegen nach Gerichtsentscheidungen eine Werbung der NPD für die Europawahl im Hörfunk senden. Der NDR hat den Spot bereits einmal in seinem Hörfunkprogramm „NDR Info“ ausgestrahlt. Eine zweite Ausstrahlung ist am 21. Mai vorgesehen.
Der Text habe nach Auffassung des Verwaltungsgerichts München nicht „evident“ (offenkundig) den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt, was nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts für eine Ablehnung der Ausstrahlung erforderlich gewesen wäre, teilte ein Gerichtssprecher am Montag auf Anfrage mit (Aktenzeichen: M 17 E 19.1956). Der Bayerische Rundfunk (BR) will sich juristisch dagegen wehren.
Zuvor waren Verwaltungsgerichte in Hamburg und Hessen bei der Beurteilung desselben Wahlspots zum gleichen Urteil gelangt. In dem NPD-Hörfunkspot heißt es laut Verwaltungsgericht München unter anderem, die Sicherheit in Deutschland sei in Gefahr: „Seit der willkürlichen Grenzöffnung 2015 und der seither unkontrollierten Massenzuwanderung werden Deutsche fast täglich zu Opfern.“

archive.fo/rZ1rk

Attached: ClipboardImage.png (860x320, 317.05K)

Es schau'n aufs Hakenkreuz voll Hoffnung schon Millionen, mein Kameraden. Schon flattern Hitlerfahnen über allen Straßen.

Mann trägt beim Aufhängen von AfD-Wahlplakaten Schreckschusspistole

Gut sichtbar mit einer Schreckschusspistole ausgestattet haben zwei Männer am Dienstagnachmittag Wahlplakate für die AfD aufgehängt. Unterwegs waren sie ausgerechnet in der Waffenverbotszone auf der Leipziger Eisenbahnstraße, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Mehrere Anrufer hätten die Beamten auf die Männer hingewiesen.

Bei einer Kontrolle außerhalb der Waffenverbotszone stellten die Polizisten fest, dass am Gürtel eines 54-Jährigen ein leeres Holster hing. Er übergab den Beamten zudem eine Schreckschusspistole, die im Auto der Wahlkampfhelfer lag. Zu der Pistole zeigte der 54-Jährige einen entsprechenden Waffenschein vor.

Wie die Polizei mitteilte, zeigten die aufgehängten AfD-Plakate jedoch deutlich, dass sich die Männer zuvor in der Waffenverbotszone aufgehalten hatten. Zeugen bestätigten das. Daher wurde eine Ordnungswidrigkeit wegen Verstoßes gegen das Waffenverbot angezeigt, die Schreckschusspistole zogen die Beamten ein.

welt.de/politik/deutschland/article193585701/Leipzig-Mann-mit-Schreckschusspistole-haengt-AfD-Wahlplakate-auf.html?
archive.fo/adX8S


Er führte keine Waffe bei sich, verstoß jedoch gegen das Gesetz zum Führen von Waffen. Und in den Kommentaren auf welt.de und im zugehörigen Twitterverlauf von @welt wieder die übliche Bagage mir ihrem "gnihihi #Kantholz" und Verleumdung anderer Attacken auf AfD Personal ("Bremer AfD-Politikerin beim Kleben von Wahlplakaten getreten").

Köstlich.

Attached: 1444539219001.jpg (1024x708, 222.46K)

Politikerin sorgt mit freizügigem Einhorn-Kostüm für Aufregung
Fast nackt posierte eine Lokalpolitikerin als Einhorn bei der Eröffnung einer Gartenschau im Ostalbkreis. Während manch einer das Kostüm als anstößig empfand, nahm der baden-württembergische Ministerpräsident den Auftritt mit Humor.
archive.fo/RMjTh

Wir leben in der Endzeit.

Attached: ClipboardImage.png (780x616, 865.05K)

Interessanter finde ich, worauf das Konzept der freien Gesellschaft inzwischen reduziert wird und wie wenig tatsächliche Freiheit zählt.

Hallo kameraden!

Ich bin ein finne und spreche etwas Deutsch. Ich habe gelesen ein waffen referendum in der Schweiz. Haben sie eine umfrage, bitte?

Die Volksabstimmung ist am 19.05.2019

Vielen Dank! Welche Seite wird Ihrer Meinung nach gewinnen?

Wie ist die Politik in Finnland so?

Wäre es wert von Deutschland nach Finnland auszuwandern?

Attached: d22785218ac41967583899ad2f711be22ed61d226db0f309ac62e699b28ee04c.jpg (1024x1337, 135.09K)